.

Die Nordlichter haben nicht nur Wasser, Wind und plattes Land sondern auch ziemlich viel Phantasie. Nur so ist zu erklären, dass sich an der Grimmershörn-Bucht in Cuxhaven alljährlich ein buntes Völkchen zum Hai-Schwimmen trifft.2021 08 21 11.34.21kl Das ist allerdings nicht ganz so lebensgefährlich wie es klingt.

Diese Kultveranstaltung beginnt im Grunde im Frühjahr, wenn ein Hai aus Pappmache und Farbe kunstvoll gestaltet wird, um dann im August in Gesellschaft mutiger Schwimmer zu Wasser gelassen zu werden. Im Herbst wird das Papp-Tier verbrannt und so beginnt der Kreislauf alljährlich von Neuem. Die Hai-Skulptur schwimmt dabei nur wenige Meter mit den Kindern in der Nordsee, aber alle anderen Beteiligten durchqueren unter Aufsicht der DLRG die ganze Bucht, eine Strecke von 1,5 bis 2  Kilometern, je nachdem wie die Schwimmer sich so durch die Wellen navigieren.2021 08 21 13.35.24kl

Zeiten spielen dabei keine wichtige Rolle, dagegen sehr  das soziale Miteinander. Wer mag bekommt am Ausstieg einen Schnaps zur Stärkung bevor sich die Teilnehmer zu Fuß auf den Rückweg machen.

2021 hatte diese legendäre Veranstaltung schon zwanzigjähriges Jubiläum. Mindestens seit zwölf Jahren bin ich dabei, aber diesmal war ich erste Mal in die Gestaltung des Hais eingebunden. Zwei Typen, die ich wunderbar finde, obwohl sie keine Franks sind, hatten zunächst fachmännisch das Hai-Skelett errichtet und ich durfte mit Farbe und Pinsel aktiv werden. Natürlich wollte ich deshalb auch bei dem offiziellen Hai-Schwimmen wieder dabei sein.vonvorne

Das Wetter war kühl und als ich dann vor der Bucht stand, hatte ich ordentlichen Respekt. Das Schwimmtraining war in diesem Jahr etwas kurz gekommen und Freiwasser ist einfach immer noch Mal etwas Besonderes.

Eine Spaß-Veranstaltung ist eben auch nur dann spaßig, wenn die Kraft für knapp zwei Kilometer in 19 Grad kalten Wellen reicht. Aber bald versammelten sich munter alle Hai-Begeisterten, es gab sogar Aufwärmgymnastik und einige bunte Kostüme. Ich hatte einen kleinen Delphin, den mir meine lieben Begleiter noch fachmännisch an den Neopren knüpften.

Wegen der Corona-Regeln gab es diesmal keinen gemeinsamen Start, sondern wir schlüpften alle der Reihe nach in die Fluten. 2021 08 21 11.07.43kl

Der erste Moment war eiskalt, aber dann tauchte ich mit zunehmender Freude in die dunklen Fluten ein.

Der Delphin dümpelte brav hinter mir her und so war ich auch vom Ufer aus noch zu erkennen, obwohl das schon bald in weiter Ferne schien.

Jetzt zählten nur noch die kleinen gelben Bojen als Orientierung. Wenn ich beim Atmen nach rechts blickte, sah ich immer wieder die dicken Schiffe auftauchen und konnte es kaum fassen, dass ich kleiner Fisch mit den großen Kähnen dieselben Wellen teilte.

Zwei erfahrene Mitschwimmer riefen mir immer Mal zu „Weiter links!“, wenn ich beim Kraulen die Richtung verlor und so zickzackte ich mich vorwärts. Erste Boje, zweite Boje. Dann kamen die Wellen eines großen Schiffs an und ich schwappte mit ihnen wie auf einer Achterbahn hin und her.

Dritte Boje und dann ging es auch schon Richtung Ziel unweit der Kugelbake. 2021 08 21 11.13.18klAls ich stolz und glücklich nach 39 Minuten an den Strand stieg, sagte jemand: „Da hängt so ein grünes Band an dir!“ und erst da bemerkte ich: Der Delphin war fort!

Unbemerkt hatte er sich irgendwann abgekoppelt und ich war alleine weiter geschwommen. Erschrocken stürzte ich mich wieder in die salzigen Wellen.

Aber bei den Buchthaien muss man keine Bedenken haben, denn kaum dass ich umkehrte und suchend zurück paddelte, kam mir bereits eine Schwimmerin mit dem Tier entgegen. Nun waren wir beide gerettet.WhatsApp Image 2021 08 21 at 18.11.55

Auch meine Mitstreiter waren da und gemeinsam machten wir uns auf den Rückweg, der mir dann ganz schön lang vorkam, barfuß und mit Neopren. Unterdessen kam auch die Sonne heraus und heizte uns ordentlich ein.

Zurück am Startplatz durften wir uns dann eine der wunderbaren Urkunden abholen und zur Stärkung gab es Eis und Pommes mit Blick auf die Bucht in der wir nun quasi jede Welle kannten. Eine Haitere Veranstaltung und zugleich ein Abenteuer. Hoffentlich feiert der Hai in der Bucht noch viele Jubiläen!
VIGLi, August 2021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok